Donnerstag, 6. Juni 2013

Einladung zu zwei Mitgliederversammlungen - Satzungsänderung & Vorstandswahl

Vorstandswahl morgen entfällt

Die Mitgliederversammlung muss morgen ausfallen. Das Registergericht kann unsere neue Satzung nicht eintragen, weil die Server schon seit letzter Woche wegen Hochwasser abgeschaltet wurden. Und ohne Eintragung keine gültige Vorstandswahl. Wir suchen einen Ersatztermin!






Liebe ACA-Freunde,

unseren Verein gibt es zwar erst seit gut zwei Jahren, dennoch dürfen wir feststellen, dass wir deutlich mehr Projekte durchführen können, als wir es uns im Sommer 2010 erhofft hatten.


Unsere Satzung trägt dieser Entwicklung leider keine Rechnung. Zu viele Kleinigkeiten hindern uns daran, schnell und produktiv zu arbeiten.
Und wer hat schon vor 3 Jahren an den Jazzchor gedacht…auch diesen wollen wir nun in unserer Satzung verankern.

Daher laden wir hiermit zu ZWEI außerordentlichen Mitgliederversammlungen ein.


Erste Mitgliederversammlung - Satzungsänderung

Auf der ersten wollen wir eine neue Satzung diskutieren und verabschieden. Damit ihr wisst, was auf euch zukommt, haben wir unseren Entwurf an diese Mail angehängt.

Bitte beachtet dabei, dass die Satzung, in der Fassung wie sie euch vorliegt, gerade vom Vereinsregister geprüft wird.

Zur ersten Versammlung wollen uns treffen:

Wann: Montag, 27. Mai 2013 um 21 Uhr
Wo: Rauschenbach, Weiße Gasse

Für die Versammlung schlagen wir euch folgende Tagesordnung vor:
1.       Begrüßung durch Michael Blessing
2.       Formalia
a.       Feststellung der ordnungsgemäßen Einladung
b.       Genehmigung der Tagesordnung
c.        Wahl einer Schriftführerin / eines Schriftführers
3.       Diskussion und Verabschiedung einer neuen Satzung
4.       Verschiedenes
5.       Schlusswort

Stimmberechtigt sind alle Vereinsmitglieder, die ihren Jahresbeitrag vor Beginn der Versammlung bezahlt haben, spätestens aber am 27.05.13 in bar bei der Schatzmeisterin. 

Zweite Mitgliederversammlung - Vorstandswahl 

Wenn die neue Satzung durch euch beschlossen wird, so möchten wir gerne (vorbehaltlich der Eintragung in das Vereinsregister) am
Wann: Freitag, 07.06.2013 um 16 Uhr  
Wo: Kaffekultur Erdgeschoss

die zweite außerordentliche Mitgliederversammlung mit Neuwahl des Vorstandes nach der neuen Satzung durchführen. 
Nach der neuen Satzung (sofern wir diese am 21.05. verabschieden) muss der Vorstand hierzu mindestens 21 Tage vorher eine Einladung mit vorläufiger Tagesordnung herausausgeben. Um dieser Frist zu entsprechen schlagen wir euch für die zweite außerordentliche Mitgliederversammlung folgende vorläufige Tagesordnung vor:
1.       Begrüßung durch Michael Blessing
2.       Formalia
a.       Feststellung der ordnungsgemäßen Einladung
b.       Genehmigung der Tagesordnung
c.        Wahl einer Schriftführerin / eines Schriftführers
3.       Wahl des neuen Vorstandes
a.       Wahl einer/eines Vorsitzenden
b.       Wahl einer/eines Projektleiters/Projektleiterin
c.        Wahl einer/eines Schatzmeisterin/Schatzmeisters
-Kurze Versammlungsunterbrechung -
4.       Genehmigung der Geschäftsordnung des Vorstandes und der Geschäftsordnung des Jazzchores
5.       Bestätigung der Mitglieder des Beigeordnetenrates
6.       Verschiedenes
7.       Schlusswort durch den neuen Vorsitzenden/die neue Vorsitzende

Wenn die neue Satzung von euch mit den von uns vorgeschlagenen Fristen am 27.05. beschlossen wird, so haben alle Mitglieder das Recht, Anträge bis 18 Tage vor Mitgliederversammlung beim Vorstand einzureichen. 

Diese muss der Vorstand zusammen mit der Tagesordnung spätestens 14 Tage vor Versammlungsbeginn verschicken. Nur über verschickte Anträge kann abgestimmt werden; die Tagesordnung wird in diesem Fall dann ergänzt.

Die kurze Versammlungsunterbrechung ist notwendig, weil der neue Vorstand zunächst zu einer sehr kurzen Vorstandssitzung zusammenkommen muss, um die Geschäftsordnung des Vorstandes und die Geschäftsordnung des Jazzchores zu beschließen und darüber hinaus die Mitglieder des Beigeordnetenrates zu benennen, ehe die Tagesordnungspunkte 4 und 5 in der Mitgliederversammlung durchgeführt werden können. Die Unterbrechung ist formal notwendig, wird aber vermutlich nur wenige Augenblicke dauern.
Ohne diesen juristischen Winkelzug könnten die Geschäftsordnungen und die Mitglieder des Beigeordnetenrates erst Anfang 2014 genehmigt bzw. bestätigt werden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen